Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Aktuell

  • Gratislesen in den Sommerferien
    ...die Sparkasse macht's möglich!
    weiter...
    © Foto: Sigrid Altendorfer
  • Mit Rotkäppchen durch den Wald zur Großmutter
    Unser Beitrag zum Ferienspiel der Gemeinde 2016
    weiter...
    © Foto: Sigrid Altendorfer
  • Märchenwanderung
    Unser Beitrag zum Ferienspiel der Marktgemeinde Lembach
    weiter...
    © Foto: Sigrid Altendorfer
  • Sommerferien mit Balduin, dem Bücherwurm
    Die Leseaktion des Landes Oberösterreich
    weiter...
    © Foto: Sigrid Altendorfer
  • Büchereiförderung des Bundeskanzleramtes
    weiter...
    © Foto: BKA
  • Lesen macht schlau!
    weiter...
    © Foto: Sigrid Altendorfer

Herzlich Willkommen!



Herzlich Willkommen in der Bibliothek & Spielothek der Marktgemeinde und Pfarre Lembach!
Ihr findet uns in unserem neuen Gebäude am Marktplatz zu den allgemeinen Öffnungszeiten

Fotogalerie Bücherei


Die Bücherei wurde 2008/09 erbaut und am 12. Juli 2009 feierlich eröffnet
zu den Fotos

 

Die nächsten Termine


zum Kalender

Wussten Sie, dass..?


 

...wir im vergangenen Jahr 2014 1032 neue Medien (Bücher,  Hörbücher, Zeitschriften, Spiele, DVDs,...) angekauft haben?

In unserer Bücherei sind somit nun 10323 Medien eingestellt.

Wenn man rechnet, dass vom Kauf eines Buches, Spieles, einer DVD oder einer Zeitschrift bis zu dem Zeitpunkt, dass das Medium entliehen werden kann, sehr viele Arbeitsschritte und noch mehr Zeit notwendig sind, grob gerechnet ca. 8 Minuten, so wurden im vergangenen Jahr ca 140 Arbeitsstunden alleine dafür aufgewendet, um die neu angekauften Medien zum Verleih vorzubereiten. Diese Arbeit machen unsere Mitarbeiterinnen außerhalb der Öffnungszeiten, ehrenamtlich und gerne, damit wir in unserer Bücherei immer die aktuellen Bücher für Sie bereit haben!

Buchtipp


Wer nichts hat, kann alles geben.

 

Wie ich meine Reichtümer gegen den Sinn des Lebens eintauschte

von Karl Rabeder
 
Man braucht keine Millionen, um ein vermögender Mann zu sein diese Einsicht bringt den Unternehmer Karl Rabeder dazu, sich von seinem Besitz zu trennen und mit dem Erlös eine Organisation für Entwicklungshilfe aufzubauen. Erst seit sein Geld anderen Menschen nützt, fühlt er sich wirklich reich.... 

Literaturtipps

© Bibliothek Lembach Marktplatz 3, 4132 Lembach